Übersetzung anbieten

 

One.com Forum und Tutorial

Lösungen sind meist ganz einfach - wenn man sie kennt

 

Übersetzung anbieten

 

 

Die Wege des Herrn sind unergründlich, sagt man. Und so weiß man nie, ob nicht auch fremdsprachige Besucher deine Website besuchen. Für diesen Fall macht es Sinn, eine entsprechende Sprachversion zur Verfügung zu stellen. Dafür gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten.

 

Zum ersten die Bereitstellung eines Übersetzungs-Widgets. Alternativ kann man auch direkt eine entsprechende Sprachversion der Website erstellen.

 

Je nach Thema der Website, macht das durchaus Sinn, bedenkt man das ausgehend von unserem deutschsprachigen Raum zum Beispiel im englischsprachigen Raum ein riesiges Kundenpotenzial steckt.

Der deutschsprachige Raum umfasst ca. 70-80 Millionen User, im englischsprachigen Raum einige hundert Millionen.

 

Hier stelle ich euch die Variante vor, ein Übersetzungs-Widget einzubauen. Praktisch habe ich es im Forum eingebaut.

 

Das Widget selbst bietet euch Google an. Über den folgenden Link kommt ihr direkt zur Erstellungsseite des Widgets: https://translate.google.com/manager/website/

 

Auf der ersten Seite wird einfach nur die URL und die Originalsprache eingestellt. Und auf der zweiten Seite wird das Aussehen des Widgets eingestellt und ob alle Sprachen oder nur eine Auswahl von einigen angeboten werden soll. Ich persönlich empfehle eine kleinere Auswahl, die die Hauptsprachräume umfasst.

 

 

 

 

 

 

 

 

Google-Translator
Google-Translator

Im dritten Schritt bekommst du zwei Codes. Der erste ist ein Metatag welchen du in eine Code-Komponente einfügst. Diese wird vor dem abschließenden Head-Tag positioniert.

 

Der zweite Code enthält den Aufruf für das Widget. Dieser kommt ebenfalls in eine Code-Komponente und wird dort platziert, wo die Übersetzungsauswahl erscheinen soll.

 

Beide Aufgaben sind ja im One.com-Editor problemlos lösbar. Auch das bieten übrigens die meisten anderen Provider nicht an.

 

 

Hier direkt im Tutorial habe ich oben im Kopf übrigens nicht die Translatorvariante eingebaut, sondern wechsle direkt in die englischsprachige Version. Aber dazu später.