Editor - effektiv arbeiten

 

One.com Forum und Tutorial

Lösungen sind meist ganz einfach - wenn man sie kennt

 

Editor - effektiv arbeiten

 

 

Hier ein paar Tipps zum effektiven arbeiten.

 

 

Um mehrere Elemente zu markieren kann man, wie das in der Hilfe angezeigt wird, bei gehaltener STRG-Taste alle Elemente anklicken und diese dann gemeinsam verschieben. Aber das wird schon problematisch wenn einzelne Elemente verdeckt sind.

 

Besser und einfacher: man zieht mit der Maus bei gehaltener linker Maustaste einen Rahmen um alle Elemente – und schon ist alles markiert. Dann nur noch neu positionieren und schon ist das erledigt.

 

 

Das Kopieren funktioniert auch über einen Seitenwechsel hinweg. Beim Einfügen wird das Element in einer anderen Seite an der gleichen Position wie ursprünglich eingefügt. Fügt man das Element in der gleichen Seite wieder ein, wird es an der gleichen Position aber leicht nach rechts und unten verschoben eingefügt und als markiert dargestellt, so dass man auch bei komplexen Strukturen diese dann sofort an die gewünschte Position schieben kann.

 

Will man ein Element positionieren, fehlt oft der entscheidende Millimeter, damit es perfekt ist. In diesem Fall einfach das markierte Element mit den Cursortasten nachpositionieren. Unter Umständen muss man die Positionierung aufheben und nochmal markieren.

 

 

Zum Korrigieren von Text kann man sich, um nicht ständig zur Maus greifen zu müssen, auch der Tastenkombination STRG+ Pfeiltaste rechts/links bedienen. Dann springt man immer zum nächsten Wortanfang.

 

 

Texte und Bilder am einfachsten zuerst in Word erstellen. Dadurch kann man die Rechtschreibhilfe und -korrekturfunktion von Word nutzen. Fügt man dann gleich die Bilder ein und speichert die Worddatei über "Speichern unter" als Webseite, werden alle Grafiken in ein webtaugliches Format umgewandelt und in einem zentralen Ordner, der den gleichen Namen wie die Datei hat, abgelegt. Das hilft vor allem, wenn man zum Beispiel, so wie ich, oft mit Screenshots arbeitet. Dann gibt es dort immer zwei Dateien - den Originalscreenshot und dazu die geschnittene Variante. das beste man kann dann alle Bilder bequem auf einmal über den Dateimanager von one.com uploaden.