frage2

One.com Forum und Tutorial

Translate



Peter Pan 03.04.14


Weiß jemand wie man ein Hintergrundbild so zuweisen kann, das es beim scrollen stehenbleibt, in den Einstellungen geht es jedenfalls nicht, habe schon alles probiert. (3)



Kommentare und Antworten

von Enno 14.02.2016


Ja das geht ganz einfach. Dazu oben das Register "Template bearbeiten" wählen. Dann links auf das Register "Eigenschaften". Dort findest du die Eigenschaft "Hintergrund". Dort auf den Tropfen klicken, dann ein Bild über das "Zahnrad" zuweisen und die gewünschten Einstellungen vornehmen. Das Bild sollte eine sinnvolle Größe haben. In den Eigenschaften findest du anschließend verschiedene Einstellungen .wie z.B. die Einstellung "Ausfüllen" . Damit wird das Bild dann bei Bedarf vergrößert.




Nelen 03.03.2016

---------------------------------------------------------------------------


Ich hab ein Problem mit dem Hintergrundbild - hab verschiedene Einstellungen vorgenommen und den Hintergrund fixiert, in der Vorschau und am Desktop alles super - nur Tablet und mobileversion MIST verschoben, ohne übergleiten Effekt und so als wenn im CSS ohne 'fixiert' stünde.. Ich hab mit dem Support alles durch - geht nicht, obwohl alle Einstellungen mit zentriert und fixiert etc sowie bildgröße ok sind.. Soll vertikal einstellen - dabei doppelt sich das Bild aber ganz fies und ist noch verpixelter... Mit CSS3 sollte doch alles passen oder?? Hilfe?



Enno 05.03.2016


Das liegt nicht an one.com, sondern daran, das auf den mobilen Geräten andere Browser laufen, die das was sie nicht darstellen können, z.B. wegen der geringeren Bildschirmauflösung, einfach nach irgendwelchen Algorithmen umrechnen und darzustellen versuchen. Da gibt es meiner Meinung nach nur zwei Möglichekiten. Entweder eine einfachere Version, die keine Probleme macht oder alternativ mittels Javascript oder so das Betriebssystem auslesen und wenn es mobli ist, dann auf eine einfachere Version umleiten, die am einfachsten in einem passenden Unterverzeichnis liegt. Bei der zweiten Varainte  hat man natürlich ziemlich viel Arbeit, vorallem, weil man dann jede Änderung in beiden Versionen vornehmen muss und der Programmieraufwand ist sicher auch nicht ohne. Einfach mal googeln und dann entscheiden.

Ich bin für die erste Variante. Weniger ist  oftmals mehr.


Lösungen sind meist ganz einfach - wenn man sie kennt